Category

Photogrammetrie

Photogrammetry – Tut Anch Amun

By 3D Druck, 3D Visualisierung, Photogrammetrie, Projekt, Realtime No Comments

Ein Exponat wird zum 3D Modell

Im Projekt-Blog Artikel vom 25.02.2020 wurde Photogrammetrie bereits vorgestellt. In diesem Projekt-Blog soll der Workflow mit Hilfe eines Projektes näher erläutert werden. Für einen 3D Artist oder Content Creator ist ein gut durchdachter Workflow mit dieser Technik der perfekte Ansatz organische oder schwer modellierbare Objekte in recht kurzer Zeit zu erschaffen. Quixel Mega Scans zum Beispiel sind dadurch ein Millionen-Business geworden. Die Photogrammetrie-Objekte werden in Games aber auch in großen Filmproduktionen verwendet. Aber genau hier liegt das Problem. Was machen wir mit Millionen von Polygonen?

Ich zeige an einem kleinen Beispiel wie – in diesem Fall – museale Objekte von der Photogrammetrie profitieren. Eine kleine Büste der Totenmaske von Pharao Tut Anch Amun wird zu einem 3D Modell. Das Modell ist danach druckbar oder bereit für den Einsatz in Realtime oder Filmproduktion.

Damit die Ergebnisse nicht frustrieren, braucht es neben den richtigen Software Bundles auch die richtige Hardware. Besonders die Beleuchtung ist wichtig. Leicht reflektierende Objekte sind schwer zu erfassen. Hier helfen Polfilter. Ein Filter auf der Kamera plus gerichtetes Licht aus LED-Lampen, die ebenfalls einen Polfilter haben, bringen hier besonders gute Ergebnisse. Diese Technik nennt sich Kreuzpolarisation und vermindert extreme Glanzlichter auf den Objekten. Ein Mattierungspray hilft zusätzlich. Dieser ist nach dem Scan leicht entfernbar.

Bilder aus einer Vorserie mit Greenscreen

Fotorig mit Kamera und Turntable

Photogrammetrie- Punktwolke

Aus der Photogrammetrie-Software kommen in der Regel Modelle mit mehreren Millionen Polygone. Für Film und Bild ist das nicht weiter tragisch. Für Realtime allerdings schon. Hier liegt also die Kunst darin, die Polygonanzahl mit den richtigen Algorithmen so zu reduzieren, das die Textur immer noch passt und das Model in Unity oder Unreal noch in Realtime berechnet werden kann. natürlich sollte man den Unterschied möglichst nicht sehen.

Es kommen verschiedene Software-Lösungen in Frage, wenn es darum geht das Polymesh zu bearbeiten. Es kann nötig sein für die reduzierten Meshes neue Normal-Maps und Height- bzw. Displacement-Maps zu rendern.

Interessiert die Möglichkeiten der Photogrammetrie auch für ihr Unternehmen zu nutzen? Ich freue mich auf ihre Anfrage.

Photogrammetry Projekt – 3D aus Photos

By 3D Druck, 3D Visualisierung, Photogrammetrie, Projekt No Comments

Selket als 3D Modell

Aus Fotos oder Videos ein 3D Modell erstellen. Das ist im wesentlichen Photogrammetrie. Diese Technik ist besonders hilfreich wenn sehr organische Dinge gescannt werden sollen. In dem folgenden Beispiel sind es Artefakte aus einer längst vergangenen Epoche des alten Ägyptens. Zu Einsatz kamen 3DF Zephyr, Meshroom, Cinema 4D, Bodypaint und eine Kamera mit Polfiltern